Umwelt

Nachhaltigkeit – Wir machen weiter!

Das Energiekonzept von Budenheim Ibérica

Der Produktionsstandort Budenheim Ibérica, mit Sitz in La Zaida/Zaragoza, gehört seit 1996 zum Unternehmen. Er ist spezialisiert auf Brandschutzprodukte und stellt halogenfreie Flammschutzadditive her, die schon dadurch eine große Entlastung für Gesundheit und Umwelt darstellen. Das Thema Nachhaltigkeit wird aber auch am Standort selbst seit Jahren mit großem Erfolg vorangetrieben: hohe Energie-Effizienz in der Produktion, deutliche Reduzierung der CO2-Emissionen und Einsparungen in Millionenhöhe.

Wie habt Ihr das gemacht, Juan?

Ja, mittlerweile stehen wir in Sachen Energieeffizienz ziemlich gut da. Aber ohne das Engagement unserer Mitarbeiter wäre das nicht möglich gewesen. Wir haben gemeinsam unsere Prozesse überprüft und intensiv nach Möglichkeiten zur Energieeinsparung gesucht. Das Thema war und ist bei uns allen sehr präsent und fest in unserem Arbeitsalltag integriert. Und wir machen weiter!

Wie hat es angefangen?

Es begann 2012 mit dem Austausch unseres alten Elektrokessels gegen einen modernen Gaskessel. Dadurch erreichten wir eine hohe Energieeinsparung. Das hat uns ermutigt, weiter zu gehen.

Was habt Ihr dann gemacht?

Wir haben an allen Stellschrauben gedreht, um den Energieverbrauch zu senken. Dabei haben wir auch Dinge ausprobiert, eine Zeitlang praktiziert und wieder verworfen, wenn sie nicht den gewünschten Erfolg hatten. Aber wir haben schnell herausgefunden, welche Maßnahmen uns ans Ziel bringen:

  • Optimale Einstellung der Prozesstemperaturen
  • Permanente Überwachung des Energieverbrauchs
  • Effiziente Technologie: neue Elektromotoren mit dem höchsten Wirkungsgrad
  • Reduzierung der Produktionsausfallzeiten
  • Erhöhung der Kapazität der Anlage bei bestimmten Prozessen
  • Optimierung durch Eliminierung des Kühlsystems (hoher Energieverbrauch) bei einigen Produkten ohne Qualitätseinbußen

In naher Zukunft werden wir außerdem eine Software implementieren, die uns einen Leerlauf der wichtigsten Energieverbraucher anzeigt. Unsere Anlagenfahrer können diese Geräte dann stoppen und somit unnötigen Energieverbrauch vermeiden.

Lassen sich die Einsparungen insgesamt beziffern?

Ja, natürlich. Das Messen der Einsparungen ist ein wesentlicher Teil des Prozesses. Doch auch die nicht-messbaren Ergebnisse, wie ein geändertes Bewusstsein bei den Mitarbeitern, sind enorm wichtig. Klar ist, unser Kurs hat uns viele, große Vorteile gebracht, zum Beispiel:

  • Kontinuierliches Überdenken und Optimieren von Prozessen
  • Deutliche Reduzierung der CO2-Emissionen: Seit 2013 um knapp 10.000 Tonnen
  • Große Energieeinsparungen: Seit 2013 mehr als 34 Millionen kWh
  • Erhebliche wirtschaftliche Einsparung: ca. 2 Mio. €
  • Neues Bewusstsein für Energieeffizienz bei den Mitarbeitern
  • Mehr Wettbewerbsfähigkeit

„Energie nachhaltig zu nutzen ist Teil unserer DNA.“

Juan Lipe Gimeno,
Produktionsingenieur bei Budenheim Ibérica

Halogenfreie Flammschutzmittel

Flammschutzmittel retten Leben, indem Brände verzögert, in vielen Fällen sogar verhindert werden können. Jedoch setzen herkömmliche halogenhaltige Flammschutzmittel während und nach ihrem Einsatz gefährliche Stoffe für Umwelt und Gesundheit frei. Budenheim Ibérica stellt halogenfreie Flammschutzadditive her. Diese basieren auf anorganischen Phosphorverbindungen und hinterlassen keinerlei giftige Rückstände. Sie bieten im Falle eines Brandes ein Maximum an Schutz ohne Gesundheit und Umwelt zusätzlich zu belasten.

Bei Budenheim Ibérica werden über 100 verschiedene Produkte kundenspezifisch entwickelt und hergestellt. Das Unternehmen produziert nach höchsten Qualitätsstandards und ist selbstverständlich ISO 14001:2005 zertifiziert. Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz und Energie-Effizienz – auch am Standort Budenheim Ibérica ist „Grüne Chemie“ unser Leitbild.